U21-Nationalspieler Sidney Sam will trotz eines laufenden Vertrages mit dem Bundesligisten Hamburger SV auch in der kommenden Saison beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Kaiserslautern spielen.

"Wenn wir aufsteigen, würde ich gerne hier bleiben", sagte der 22-Jährige nach seinen drei Treffern beim 3:0-Sieg bei Alemannia Aachen: "Mein Ziel ist es auf jeden Fall, im nächsten Jahr in der ersten Liga zu spielen. Wo, das entscheidet letztendlich der HSV." Ein deutliches Bekenntnis zu einem der beiden Klubs hatte Sam bisher vermieden.

Bei den Hamburgern hat der offensive Flügelspieler noch einen Vertrag bis 2011, in Kaiserslautern hat er in seiner zweiten Saison den Durchbruch geschafft. Trainer Marco Kurz hofft deshalb ebenfalls auf einen Verbleib Sams. "Es ist kein Geheimnis, dass wir uns um ihn bemühen", sagte der Coach und ergänzte mit Blick auf Manager Stefan Kuntz: "Ich wünsche Stefan viel Verhandlungsgeschick."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel