Die Leidenszeit für Daniel Bierofka vom Zweitligisten 1860 München nimmt kein Ende. Wegen einer Entzündung am linken Schambein und Problemen im Adduktorenbereich muss der 30-Jährige auf unbestimmte Zeit mit dem Training aussetzen.

Der dreimalige deutsche Nationalspieler war im vergangenen Jahr bereits am rechten Schambein operiert worden, ein weiterer Eingriff ist laut Bierofka diesmal jedoch nicht geplant.

Wegen zahlreicher Verletzungen absolvierte Bierofka in der laufenden Saison noch kein einziges Pflichtspiel für die "Löwen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel