Nach der überraschenden Verbannung auf die Bank hat Cristian Fiel sein Amt als Kapitän von Alemannia Aachen niedergelegt.

"Ich bin der Meinung, dass ich das uneingeschränkte Vertrauen des Trainers haben muss. Dieses Gefühl hatte ich zuletzt nicht mehr", sagte der Mittelfeldspieler, der beim 0:3 gegen den 1. FC Kaiserslautern nicht zum Einsatz gekommen war.

Nachfolger des 29-Jährigen, der seit 2004 am Tivoli spielt und dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, ist Torjäger Benjamin Auer. Als dessen Vertreter fungiert Innenverteidiger Nico Herzig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel