Der FSV Frankfurt hat im Abstiegskampf der 2. Bundesliga wieder einen Rückschlag erlitten.

Die Hessen mussten sich gegen Alemannia Aachen mit einem 1:1 (0:0) begnügen und bleiben damit auf dem vorletzten Tabellenpllatz. Aachen steckt weiter im Mittelfeld fest.

Alexander Voigt brachte die Mannschaft von Hans-Jürgen Boysen mit 1:0 in Führung (76.). Doch Benjamin Auer gelang noch der Ausgleich für die Alemannia (82.).

Insbesondere in der zweiten Halbzeit waren die Gäste das klar bessere Team. Doch vor allem Babacar Gueye vergab beste Chancen im Minutentakt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel