Die Begegnung der 2. Bundesliga zwischen dem Karlsruher SC und Energie Cottbus wurde von Schiedsrichter Christian Fischer in der 40. Minute für zehn Minuten unterbrochen.

Zuvor waren aus der Kurve der Karlsruher Fans Schneebälle auf den Cottbuser Spieler Shao und Linienrichter Nowak geworfen worden. Der Chinese wollte eine Ecke ausführen.

Ein Schneeball verfehlte den Assistenten nur knapp. Schiedsrichter Christian Fischer unterbrach daraufhin das Spiel und drohte im Wiederholungsfall einen Abbruch an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel