Der 1. FC Kaiserslautern hat sich auf seinem Weg zurück in die Bundesliga auch nicht vom bisher hartnäckigsten Verfolger aufhalten lassen.

Der Spitzenreiter der 2. Liga setzte sich im Topspiel des 23. Spieltags 3:0 (1:0) gegen den Tabellenzweiten FC St. Pauli durch und hat bei vier Punkten Vorsprung auf die Hamburger die Rückkehr in die Eliteklasse nach vier Jahren Abstinenz weiter fest im Visier.

Durch die Treffer des überragenden Sidney Sam (20.), des nur wenige Sekunden zuvor eingewechselten Markus Steinhöfer (72.) und des ebenfalls spät hereingekommenen Srdjan Lakic (90.) hat der FCK, der zehn Zähler vor dem Tabellenvierten Fortuna Düsseldorf liegt, seine Erfolgsserie auf fünf Spiele ohne Niederlage ausgebaut.

Die Hamburger, die noch nie auf dem Betzenberg gewinnen konnten, mussten dagegen die erste Niederlage nach fünf Partien ohne Pleite hinnehmen. St. Pauli liegt in der Tabelle weiter auf dem zweiten Platz, hat allerdings jetzt vier Punkte Rückstand auf die Roten Teufel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel