Der FC Augsburg will trotz des Absturzes auf den vorletzten Tabellenplatz vorerst an seinem Trainer Holger Fach festhalten.

"Natürlich machen wir uns Gedanken, und es wird auch intern geredet, doch sind wir immer noch von Fach überzeugt", sagte Aufsichtsrats-Chef Peter Bircks der "Augsburger Allgemeinen". Entscheidend dürfte jedoch der Ausgang des nächsten Heimspiels gegen den FC St. Pauli sein.

Dagegen sitzt Manager Andreas Rettig fest im Sattel: "Er ist für uns Gold wert und überhaupt nicht zu ersetzen", so Bircks weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel