Überraschender Wechsel im Trainer-Team von Hansa Rostock: Co-Trainer Marco Kostmann wird mit sofortiger Wirkung Cheftrainer der Mecklenburger und tritt damit die Nachfolge von Thomas Finck an, der seinerseits Co-Trainer wird. Grund für den Rollentausch ist die fehlende Fußballlehrer-Lizenz von Finck.

"Die Statuten der Deutschen Fußball Liga schreiben vor, dass der Cheftrainer eines Zweitligisten die Fußballlehrer-Lizenz besitzt. Da Thomas Finck bislang nur die A-Lizenz hat, gehen wir diesen Schritt", sagte Hansa-Manager Rene Rydlewicz. Zwar hätte man zunächst positive Signale der DFL bekommen, dass Thomas eine Ausnahmegenehmigung erhalte. Diese sei jedoch nicht erteilt worden.

Finck hatte das Amt des Cheftrainers erst vor rund drei Wochen angetreten, nachdem der Verein Andreas Zachuber aufgrund der sportlichen Talfahrt beurlaubt hatte. Finck soll schnellstmöglich den Lehrgang zum Fußballlehrer absolvieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel