Markus Babbel beendet Ende März seinen Trainerlehrgang in Köln und will danach wieder ins Fußball-Geschäft einsteigen. Der ehemalige Coach des VfB Stuttgart, der die Schwaben in der Champions League trainierte, hält in Zukunft auch ein Engagement in einem unterklassigen Verein für denkbar.

"Natürlich wäre die Bundesliga ein Traum. Durch meine Tätigkeit in Stuttgart habe ich gemerkt, dass die Liga zu mir passt. Aber ich kann mir auch die 2. Liga vorstellen", sagte Babbel im Gespräch mit dem "Bayern Magazin".

Für den UEFA-Cup-Sieger von 1996 wäre auch eine Aufgabe im Ausland eine Alternative: "Ich war ja schließlich in England, wo es mit sehr gut gefallen hat. Es muss einfach passen. Auch vom Bauchgefühl her."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel