Rot-Weiß Oberhausen entfernt sich in der 2. Bundesliga weiter von den Abstiegsplätzen. Das Team von Trainer Hans-Günter Bruns feierte mit 2:1 (1:0) bei Aufsteiger SC Paderborn seinen ersten Auswärtssieg seit rund sechs Monaten und verbesserte sich in der Tabelle auf den 12. Platz mit fünf Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Den Siegtreffer vor 5460 Zuschauern erzielte Dimitrios Pappas in der 90. Minute. Zuvor hatte Marcel Landers die Gäste in der 13. Minute schon einmal in Führung gebracht, Sören Brandy gelang in der 75. Minute aber der glückliche Ausgleich für die Gastgeber.

Paderborn verlor zudem Mahir Saglik, der in der 88. Minute die Rote Karte sah. Zudem vergab der SCP in der dritten Minute der Nachspielzeit noch einen Foulelfmeter durch Enis Alushi, der nur den Pfosten traf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel