Der MSV Duisburg hat seine Hoffnungen auf den Aufstieg durch einen 1:0-Sieg bei Schlusslicht RW Ahlen am Leben erhalten. In einem schwachen Zweitliga-Spiel erlöste Nicky Adler seine Mannschaft mit dem Siegtor in der 76. Minute.

Durch den Erfolg kletterte der MSV in der Tabelle vorerst auf Platz vier, Fortuna Düsseldorf kann mit einem Heimsieg gegen St. Pauli am Montag wieder vorbei ziehen.

Für RW Ahlen gehen die Lichter dagegen aus. Der Klassenerhalt rückt angesichts der acht Punkte zum rettenden Ufer in weite Ferne.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel