Christian Tiffert wechselt zum Ende der Saison vom MSV Duisburg zum 1. FC Kaiserslautern.

Der 28-Jährige erhält bei den "Roten Teufeln" einen Vertrag über drei Jahre, gültig für beide Bundesligen. Der FCK führt die Tabelle der Zweiten Liga fünf Spieltage vor Schluss mit sieben Punkten vor dem Relegationsplatz an.

"Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim FCK. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket aus Verein, Stadion, Trainer, Mitspielern und Fans, so dass ich aus voller Überzeugung für die Erste und Zweite Liga zugesagt habe", kommentierte Christian Tiffert den Vertragsschluss.

"Mit Christian Tiffert kommt ein vielseitiger und variabel einsetzbarer Mittelfeldspieler zu uns, der im besten Fußballeralter über viel Erfahrung verfügt. Besonders freut mich, dass er sich unabhängig von der Ligazugehörigkeit für uns entschieden hat", sagte Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender des FCK.

Tiffert spielte 24 Mal für die U-21-Nationalmannschaft und erzielte dabei zwei Treffer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel