Der 1. FC Kaiserlautern hat am 32. Spieltag den vorzeitigen Aufstieg in die Bundesliga verpasst.

Der Tabellenführer verlor vor heimischer Kulisse gegen Hansa Rostock mit 0:1. Der Abstiegskandidat kann durch den Überraschungscoup wieder Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt schöpfen.

Dagegen hat St. Pauli einen weiteren Schritt in Richtung Bundesliga getan. Der Kiezklub feierte gegen den fast schon sicheren Absteiger TuS Koblenz einen 6:1-Kantersieg. Der Karlsruher SC macht mit einem 1:0-Erfolg gegen das schon abgestiegene Schlusslicht Rot-Weiss Ahlen den Klassenerhalt perfekt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel