Torhüter Rowen Fernandez vom Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld steht im vorläufigen Kader des Gastgebers für die Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli).

Trainer Carlos Alberto Parreira nominierte in Johannesburg insgesamt 29 Spieler, zur WM dürfen allerdings nur 23 Akteure mitfahren. Fernandez hatte sich Anfang des Jahres einen Riss des hinteren Kreuzbandes und einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen, steht aber mittlerweile wieder im Mannschaftstraining.

Ebenfalls nominiert wurde der ehemalige Dortmunder Bundesligaprofi Steven Pienaar vom englischen Erstligisten FC Everton.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel