Der langjährige Bundesliga-Profi Arie van Lent soll bei Rot Weiss Ahlen nach dem Abstieg aus der 2. Liga den Neuaufbau schaffen.

Die Westfalen stellten den Deutsch-Niederländer am Mittwoch als neuen Trainer ab dem 1. Juli und damit Nachfolger von Christian Hock vor.

Hock muss den Verein nach der gescheiterten Mission Klassenerhalt am Saisonende verlassen.

Der 39 Jahre alte van Lent, der für Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt insgesamt 120 Bundesliga-Spiele absolvierte (27 Tore), unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag.

"Van Lent ist ein hemdsärmeliger Typ, der gut in die Region passt und mit einem Verein arbeiten kann, dessen Mittel äußerst beschränkt sind", sagte RWA-Präsident Heinz-Jürgen Gosda.

"Viele Ziele des Vereins stimmen mit meinen überein", erklärte van Lent, der erst vor drei Wochen seinen Fußball-Lehrer-Schein machte.

In Ahlen wird er eine fast neue Mannschaft zusammenstellen müssen und soll zunächst den Klassenerhalt in der dritten Liga schaffen. "Dann können wir vielleicht auch mal ein Auge nach oben werfen", sagte Gosda.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel