Der Karlsruher SC und Torhüter Markus Miller gehen ab der nächsten Saison getrennte Wege.

Das bestätigte der Schlussmann gegenüber den "Badischen Neuesten Nachrichten". KSC-Sportdirektor Arnold Trentl habe ihm erklärt, dass die Finanzlage des Klubs eine Vertragsverlängerung nicht zulasse.

Miller der 2003 vom FC Augsburg zu den Badenern gewechselt war, hatte bereits am vergangenen Wochenende beim 1:0- Auswärtssieg gegen den MSV Duisburg seinen Stammplatz zwischen den Pfosten zugunsten von Ersatztorhüter Kristian Nicht räumen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel