Der 1. FC Kaiserslautern treibt seine Planungen für die kommende Saison weiter voran und hat den Algerier Chadli Amri vom Lokalrivalen FSV Mainz 05 verpflichtet.

Das bestätigte FCK-Aufsichtsratboss Dieter Rombach nach der Aufstiegsfeier des Zweitliga-Meisters.

Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselt ablösefrei in die Pfalz und hat dort einen Vertrag bis 2013 unterschrieben.

Zuvor hatte der FCK bereits Christian Tiffert vom MSV Duisburg und Oliver Kirch von Arminia Bielefeld für die kommende Spielzeit verpflichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel