Trainer Marco Kurz von Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern hat Gerüchte über eine Rückkehr von Nationalstürmer Miroslav Klose in die Pfalz zurückgewiesen. "Der Vorstand stellte längst klar: Da ist überhaupt nichts dran. Dabei wollen wir es belassen", sagte Kurz im Interview mit dem Fachmagazin "kicker".

Allerdings sieht Kurz bei den Planungen für die kommende Saison Handlungsbedarf im Angriff. "Da müssen wir ein bisschen Geld in die Hand nehmen. Qualität kostet Geld", sagte der 41-Jährige.

Bislang haben die Roten Teufel in Christian Tiffert, Chadli Amri und Oliver Kirch drei Neuzugänge verpflichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel