Hansa Rostock im Tal der Tränen: Der Traditionsklub hat das Relegations-Duell gegen den FC Ingolstadt verloren und ist erstmals in der Vereinsgeschichte in die Dritte Liga abgestiegen.

Nach dem 0:1 im Hinspiel verlor Hansa am Montagabend im Ostseestadion gegen die Bayern nach einer schwachen Vorstellung auch das Rückspiel mit 0:2. Dagegen kehrt Ingolstadt nach nur einem Jahr in die Zweite Liga zurück.

Fabian Gerber besiegelte mit zwei Treffern (8. und 78.) Hansas Sturz ins Chaos. Rostock, vor 19 Jahren noch letzter DDR-Meister, war bisher der einzige Ostklub der nie tiefer als in Liga zwei gespielt hatte.

Der Gang in die 3. Liga ist für den Ex-Bundesligisten bereits der zweite Abstieg innerhalb von zwei Jahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel