Der 1. FC Kaiserslautern muss bis zum Jahresende auf Laurentiu Reghecampf verzichten.

Der 33-jährige Mittelfeldspieler plagt sich nach wie vor mit den Folgen einer hartnäckigen Viruserkrankung herum, die es ihm nach Vereinsangaben zurzeit unmöglich macht, ins Mannschaftstraining einzusteigen.

Reghecampf war vor der Saison von Alemannia Aachen nach Kaiserslautern gewechselt und bestritt für den FCK bislang erst zwei Liga-Spiele, in denen er einen Treffer erzielte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel