Erzgebirge Aue geht mit dem "verlorenen Sohn" Enrico Kern in die neue Saison der Zweiten Bundesliga.

Die Sachsen verpflichteten den im nahen Schneeberg geborenen Stürmer ablösefrei von Hansa Rostock. Das Eigengewächs Kern hatte bereits 1998 vier Spiele für Aue absolviert, war dann aber zu TeBe Berlin gewechselt. Der 31-Jährige erhält einen Vertrag über drei Jahre. Zudem verpflichtete Aue Mittelfeldspieler Tobias Kempe von Werder Bremen II bis 2012.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel