Der TSV 1860 muss sich wohl nach einem neuen Trainer umschauen. Ewald Lienen hat um eine Auflösung seines bis 2011 laufenden Vertrages gebeten.

"Ewald Lienen hat mich soeben aus Piräus angerufen und gebeten, schon in den nächsten Tagen mit uns über eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages als Cheftrainer zu verhandeln", erklärte "Löwen"-Geschäftsführer Manfred Stoffers.

Zuvor war bekannt geworden, dass der griechische Spitzenklub Olympiakos Piräus den 56-Jährigen sofort verpflichten möchte.

Lienen freut sich bereits auf die neue Aufgabe. "Das ist eine große Herausforderung für mich. Ich will diesen Traditionsverein wieder ganz nach oben führen", sagte der 56-Jährige. Lienen soll laut griechischen Medienberichten bei Olympiakos 550.000 Euro pro Saison kassieren und möglicherweise noch in dieser Woche einen Zweijahresvertrag unterschreiben.

1860-Boss Stoffers gab zwar noch nicht bekannt, ob er der Bitte Lienens nachkommen werde, sagte aber: "Wir werden unsere beiderseitigen Interessen diskutieren und abwägen und dann zu einem fairen Ergebnis kommen - so wie wir es in der Vergangenheit auch immer gehalten haben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel