Der ehemalige Nationalspieler Oliver Neuville setzt seine Karriere fort und wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Arminia Bielefeld. Die Ostwestfalen teilten mit, dass der 37-Jährige einen Einjahresvertrag erhält.

"Ich bin sehr froh, dass wir Oliver Neuville verpflichten konnten. Er weiß definitiv, wo das Tor steht und bürgt auch sonst für eine hohe Qualität im Offensiv-Bereich. Oliver wird mit seiner Erfahrung sicherlich ein ganz wichtiger Führungsspieler für unsere neue Mannschaft", sagte Trainer Christian Ziege über den ersten Neuzugang.

Neuville spielte in den Gladbacher Planungen für die neue Saison keine Rolle mehr, er sollte aber einen Posten im Nachwuchsbereich der Borussia übernehmen. Insgesamt bestritt Neuville 69 Länderspiele (10 Tore), 334 Bundesligaspiele (91 Tore) und 34 Zweitligaspiele (15 Tore).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel