Mimoun Azaouagh steht beim VfL Bochum endgültig vor dem Abschied. Der wechselwillige Mittelfeldspieler wurde nach einem Gespräch mit Sportvorstand Thomas Ernst und Trainer Friedhelm Funkel mit sofortiger Wirkung vom Training freigestellt.

Der 27-Jährige steht beim Bundesliga-Absteiger noch bis 2012 unter Vertrag, hatte nach dem Ende der abgelaufenen Saison aber bereits seine Wechselabsichten bekräftigt. "Für mich war's das. Ich spiele nicht mehr für den VfL, ich spüre hier keinen Rückhalt", wurde Azaouagh im "kicker" zitiert. In der Unterredung vor dem Trainingsauftakt am Montag bekräftigte der Marokkaner seine Haltung.

Beim VfL arbeitet man derzeit an einer einvernehmlichen Lösung. "Es war ein gutes Gespräch. Er ist jetzt erst einmal vom Trainingsbetrieb freigestellt. Im Laufe der Woche wird es weitere Gespräche geben", sagte Ernst. Die festgeschriebene Ablösesumme für Azaouagh soll bei einer Million Euro liegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel