Der SC Freiburg hat zumindest für 42 Stunden die Tabellenführung erobert.

Die Breisgauer gewannen bei Aufsteiger Rot-Weiss Ahlen mit 3:0. Keinen Sieger gab es beim 1:1 im Verfolger-Duell zwischen der SpVgg Greuther Fürth und Alemannia Aachen.

Hansa Rostock musste sich mit einem 0:0 beim FSV Frankfurt begnügen. An die Spitzengruppe herangepirscht hat sich der FC St. Pauli durch das 2:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden. Dagegen kann Trainer Holger Fach beim FC Augsburg nach dem 2:1 gegen den FC Ingolstadt erst einmal durchatmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel