Topfavorit Hertha BSC ist mit einem Zittersieg in die neue Saison gestartet. Das Babbel-Team besiegte Rot-Weiß Oberhausen mit 3:2 und übernahm damit auch die Tabellenführung. Der erst 17-jährige Marco Djuricin sorgte mit einem Doppelpack für die Entscheidung.

Einen Start nach Maß feierte auch der FSV Frankfurt, der die finanzgeplagte Arminia aus Bielefeld mit 2:1 bezwang. Im dritten Freitagsspiel trennten sich Alemannia Aachen und Union Berlin mit 2:2.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel