Zum Abschluss des ersten Spieltages hat der VfL Bochum einen Heimsieg gefeiert. Neuzugang Chong Tese war dabei mit zwei Treffern der Sieggarant.

Die Bochumer gingen mit der ersten Chance in Führung. Rakic verwertete allein vor Keeper Heerwagen zum Ausgleich. Der Nordkoreaner Tese traf zweimal per Kopf. Die Partie schien gelaufen, doch nach einer schönen Einzelleistung von Aigner markierte Lauth den Anschlusstreffer.

Mehr sprang für die "Löwen" aber nicht mehr heraus. Insgesamt war die Partie von vielen Fehlern geprägt. Beide Abwehrreihen servierten dem Gegner die Tore auf dem Silbertablett.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel