Mittelfeldspieler Savio Nsereko von 1860 München ist für das erste Heimspiel der Löwen gegen den VfL Osnabrück aus dem Kader gestrichen worden.

Weil der 21-Jährige nach seiner späten Einwechslung bei der 2:3-Niederlage in Bochum letzte Woche zunächst das Auslaufen verweigert hatte, muss er am Sonntag auf der Tribüne der Münchner Allianz Arena Platz nehmen.

Zwar verstehe 1860-Trainer Reiner Maurer, dass Nsereko "frustriert war, aber so darf er sich trotzdem nicht verhalten".

Der U-19-Europameister, der vor der Saison vom italienischen Erstligisten AC Florenz nach München gewechselt war, gibt inzwischen immerhin zu, "dass ich einen Fehler gemacht habe". Von einer zusätzlichen Geldstrafe will Maurer deshalb absehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel