Arminia Bielefeld muss in den kommenden beiden Partien bei Hertha BSC Berlin und gegen den FC Ingolstadt auf Franck Guela verzichten.

Der Mittelfeldspieler wurde nach seiner Roten Karte gegen Energie Cottbus wegen einer "Tätlichkeit in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung" für zwei Spiele gesperrt. Das hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes entschieden. Bielefeld und Guela haben dem Urteil bereits zugestimmt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel