Nach seinem Zusammenbruch beim Länderspiel in Venezuela wird sich der Kolumbianer Adrian Ramos vom Zweitligisten Hertha BSC Berlin einer gründlichen Untersuchung unterziehen. Der Stürmer wird am Donnerstag zurück in der Hauptstadt erwartet.

"Dann checken wir ihn natürlich noch mal intensiv durch", sagte Manager Michael Preetz dem "Berliner Kurier".

Ramos war am Freitagabend beim Spiel in Venezuela nach einem Zusammenprall reglos am Boden liegen geblieben. Der Mannschaftsarzt Kolumbiens stellte leichtes Herzrasen infolge von Mineralstoffmangel fest.

"Das Herzrasen war wohl eine Reaktion auf den Schlag. Ihm geht es aber schon wieder besser", sagte Preetz. Der 24-jährige Angreifer wird am Dienstag mit Kolumbien zum Länderspiel nach Mexiko reisen. Danach soll er nach Berlin zurückkehren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel