MSV Duisburg eilt weiter von Sieg zu Sieg. Die Mannschaft von Trainer Milan Sasic setzte sich am dritten Spieltag 2:1 (0:1) gegen 1860 München durch und bleibt mit einer optimalen Punkteausbeute zumindest bis Sonntag Tabellenführer.

Gefeierter Mann war Srdjan Baljak, der mit einem Doppelpack (46./66.) das Spiel drehte. Benjamin Lauth hatte die Löwen, die auf Platz neun abrutschten, in Führung (25.) gebracht. Zuletzt war Duisburg vor vier Jahren mit drei Siegen gestartet und stieg am Ende auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel