Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ein Ermittlungsverfahren gegen Gibril Sankoh vom Zweitligisten FC Augsburg eingeleitet.

Sankoh soll nach Auswertung der TV-Bilder am Sonntag beim Spiel gegen den VfL Osnabrück (2:2) seinem Gegenspieler Konstantin Engel in der 55. Minute absichtlich mit den Stollen des rechten Fußballschuhs auf den linken Fuß getreten sein.

Schiedsrichter Tobias Welz hat erklärt, diesen Vorgang nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nun wegen einer Tätlichkeit nachträglich ermittelt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel