Rot-Weiß Oberhausen bangt vor der Partie gegen Hansa Rostock am Sonntag um den Einsatz von Timo Uster.

Der Abwehrspieler klagt über Nackenprobleme und konnte deswegen am Donnerstag nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Neuverpflichtung Olivier de Cock darf zudem noch nicht mitwirken, da noch keine Spielberechtigung für den Belgier vorliegt. "Wir arbeiten an einer Lösung, damit dies so schnell wie möglich geschieht", erklärte Oberhausens Sportlicher Leiter Hans-Günter Bruns.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel