Christoph Öfele, Vorsitzender des Aufsichtsrates der TSV München von 1860 GmbH und Co. KGaA und zugleich stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Gesamtvereins, lässt seine Ämter bei den "Löwen" vorerst ruhen.

Grund für die Entscheidung Öfeles ist ein anhängiges Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft München.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel