Auch nach dem Fehlstart mit sechs Niederlagen in den ersten sieben Spielen hat die Führung des Zweitligisten Arminia Bielefeld Trainer Christian Ziege weiter den Rücken gestärkt.

"Wir haben keine Trainerdiskussion. Das Präsidium vertraut Christian Ziege und ist davon überzeugt, dass er der richtige Mann ist", erklärte Präsident Wolfgang Brinkmann nach einer Präsidiumssitzung am Montagabend. Brinkmann und seine Präsidiumskollegen hatten den Europameister von 1996 nach dem 1:3 im Derby gegen den SC Paderborn zum Rapport bestellt.

"Wir haben nicht über, sondern mit Christian Ziege gesprochen", betonte Brinkmann. Man habe sich auf einen zukünftig noch engeren Austausch zwischen dem Trainer und der Klubführung verständigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel