Die SpVgg Greuther Fürth hat zumindest für 19 Stunden die Tabellenführung übernommen.

Die Franken setzten sich zum Auftakt des 8. Spieltags gegen Aufsteiger VfL Osnabrück mit 3:0 durch und zogen mit 19 Punkten an Hertha BSC Berlin vorbei.

Mit einem 1:1 musste sich Erzgebirge Aue bei Union Berlin zufrieden geben.

Der Aufsteiger legte zwar den besten Saisonstart seiner Vereinsgeschichte hin, verpasste aber den Sprung auf Platz eins.

Die Rote Laterne des Tabellenletzten gab Fortuna Düsseldorf ab. Beim 1:0 gegen den FC Augsburg feierten die Rheinländer den zweiten Sieg nacheinander und verbesserten sich auf Platz 16.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel