Hiobsbotschaft für Florian Müller: Der Aachener hat sich in der Partie beim VfL Bochum erneut das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Das ergab eine Kernspinuntersuchung am Montag.

Exakt vor einem Jahr, am 25. Oktober 2009, hatte sich der Mittelfeldspieler im Ligaspiel gegen Union Berlin dieselbe Verletzung zugezogen und war bis zum Saisonende ausgefallen.

Erst seit drei Spielen gehörte der 23-Jährige wieder zur Startelf der Schwarz-Gelben. Jetzt muss er sich erneut einer Operation unterziehen und fällt mindestens sechs Monate aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel