Erzgebirge Aue hat seine Serie auf sechs Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Die "Veilchen" siegten in einer munteren Zweitligapartie zum Abschluss des neunten Spieltags verdient mit 2:0 gegen Rot-Weiß Oberhausen.

In der ersten Halbzeit war die Begegnung ausgeglichen. Beide Teams kamen zu guten Möglichkeiten, der Torerfolg blieb jedoch zunächst aus.

Nach dem Seitenwechsel verlor das Spiel etwas an Tempo. Dennoch kontrollierten die Hausherren das Geschehen und kamen sogleich zur verdienten Führung.

Petersch brachte Müller ungeschickt im Strafraum zu Fall. Paulus verwandelte den fälligen Elfmeter souverän zum 1:0 (59.).

Aue war weiter tonangebend und erhöhte wenig später durch Kern auf 2:0 (69.). Für den Angreifer war es der erste Treffer seit fast einem Jahr.

Der Aufsteiger steht nun bereits auf Platz drei, Oberhausen bleibt Siebter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel