Der FC Augsburg ist schuldenfrei. Im vergangenen Geschäftsjahr habe es einen ausgeglichenen Etat von 11 Millionen Euro gegeben, so Finanzvorstand Jakob Geyer auf der Mitgliederversammlung des Klubs.

Der Neubau der Augsburger Arena soll im Juli 2009 abgeschlossen sein. Das Stadion, in dem auch bei der Frauen-WM 2011 gespielt wird, wird zu zwei Dritteln aus Eigenmitteln bezahlt.

"Auf unsere Bilanz können wir stolz sein. Auch ein sportliches Fiasko wie einen Abstieg würden wir verkraften", erklärte der Vorstandsvorsitzende Walther Seinsch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel