Interimslösung Ingo Wellenreuther stellt sich beim Zweitligisten Karlsruher SC als Präsident zur Wahl und verspricht den Fans bereits im Vorfeld blühende Landschaften.

"Ich habe die mündliche Zusage der DFL, dass die Nachlizenzierung in Ordnung geht und es keine Strafe für den KSC geben wird", sagte Not-Präsident Wellenreuther am Freitag bei einer Pressekonferenz in Karlsruhe.

Er fügte mit breiter Brust hinzu: "Ich hatte bis jetzt als Notvorstand bereits einige Erfolge und sehe sehr gute Perspektiven für den KSC."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel