Geschäftsführer Robert Niemann hat seinen Rücktritt als Geschäftsführer von Zweitligist 1860 München bestätigt.

Der ehemalige Mitarbeiter der DFL hatte seinen Posten erst am 1. August angetreten.

Sein Nachfolger und damit der siebte Geschäftsführer innerhalb der vergangenen

sechs Jahre wird Robert Schäfer, derzeit beim 1860-Vermarkter IMG angestellt. Dies gab der Traditionsklub am Sonntagnachmittag bekannt.

1860-Sportdirektor Miroslav Stevic sagte bei Sky: "Ich glaube, dass es in der Geschichte von 1860 noch nie so einen jungen Geschäftsführer gegeben hat. Er ist erst 34. Wir sehen es als Vorteil an, dass er den Verein so gut kennt.

Er weiß, wo er mit seiner Arbeit ansetzen muss. Ich bin mir sicher, dass wir gut zusammenarbeiten."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel