Markus Kauczinskis Tage als Interimstrainer des Karlsruher SC sind gezählt. Der 40-Jährige wird beim Auswärtsspiel der Badener beim FC Augsburg zum dritten und letzten Mal auf der Bank sitzen.

"Wir haben bei der Deutschen Fußball Liga noch einmal intensiv nachgefragt, was eine Ausnahmegenehmigung für Markus Kauczinski angeht. Aber es ist leider keine Ausnahme möglich. Ich bedaure das, aber das müssen wir so akzeptieren", sagte Sportdirektor Arnold Trentl, der schon nach einem Nachfolger sucht.

Kauczinski, der nicht über die vorgeschriebene Fußballlehrer-Lizenz verfügt, soll künftig wieder das Regionalliga-Team trainieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel