Christian Lell von Zweitligist Hertha BSC war am Wochenende in einer Diskothek in München offenbar in eine handgreifliche Auseinandersetzung verwickelt.

"Es gab eine Rangelei am Nebentisch, man wird dann in so etwas hineingezogen. Ich werde beschuldigt, hänge jetzt in dieser Sache drin, ohne etwas gemacht zu haben", sagte der 26 Jahre alte Abwehrspieler im "rbb".

Lell war am Samstag in München, um mit einigen Freunden die Geburt seiner Tochter zu feiern.

"Es tut mir leid, weil ich die Situation hätte erahnen müssen und gehen sollen. Das ganze wirft ein schlechtes Licht auf mich und lenkt ab von der Kraft, die ich für den Aufstieg mit Hertha BSC benötige", meinte Lell weiter.

Der ehemalige Bayern-Profi hatte mit Hertha am Freitagabend beim VfL Osnabrück 0:2 verloren, Trainer Markus Babbel gab der Mannschaft danach zwei Tage frei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel