Der kasachische Nationalspieler Heinrich Schmidtgal von Rot-Weiß Oberhausen fällt aufgrund einer gerissenen Bizepssehne im linken Knie mehrere Monate aus. Dies teilten die "Kleeblätter" am Mittwoch mit.

Die Verletzung hatte der 25-Jährige beim 3:0 gegen Arminia Bielefeld am vergangenen Wochenende ohne Fremdeinwirkung erlitten.

"Das ist eine ungewöhnliche Verletzung. Normalerweise reißt diese Sehne nicht alleine. Aber wir nehmen im Moment wohl alles mit", sagte RWO-Trainer Hans-Günter Bruns. Schmidtgal gehörte im EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland (0:3) zu den auffälligsten kasachischen Spielern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel