Das Sportgericht des DFB hat das Verfahren gegen Marcel Landers vom Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen eingestellt und die automatische Sperre gegen den Mittelfeldspieler aufgehoben.

Landers hatte bei der 0:4-Niederlage beim Karlsruher SC am vergangenen Sonntag wegen einer vermeintlichen Notbremse gegen Gaetan Krebs die Rote Karte gesehen.

Gegenüber dem DFB-Kontrollausschuss räumte Schiedsrichter Robert Kempter jedoch einen Irrtum ein, so dass der RWO-Profi bereits im kommenden Heimspiel am Freitag gegen Alemannia Aachen wieder spielberechtigt ist.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel