Nach der harschen Kritik an seinem Team hat Hertha-Trainer Markus Babbel den Berliner Fans auf der Jahreshauptversammlung eine schnelle Reaktion versprochen.

"Seien Sie sich gewiss, dass wir eine Antwort geben - und das wird relativ bald sein", sagte der Chefcoach kämpferisch. Nach der 0:2-Pleite gegen Duisburg - der dritten Pleite im vierten Spiel - hatte Babbel seine Profis als "zu faul und zu bequem" bezeichnet. "Ich sehe die Mannschaft in der Pflicht", erklärte der verletzte Kapitän Andre Mijatovic zur sportlichen Krise.

Der komplette Kader des Bundesliga-Absteigers stellte sich den Mitgliedern vor der Veranstaltung im Foyer des Berliner ICC und beantworteten Fragen der Fans.

Der Beifall der Mitglieder fiel angesichts der aktuellen Negativserie kurz und verhalten aus. "Das ganze Unternehmen ist kein Selbstläufer", betonte Babbel zur Aufstiegsmission: "Wir müssen am härtesten von allen arbeiten, weil wir die Gejagten sind."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel