Daniel Baier und Axel Bellinghausen vom Zweitliga-Spitzenreiter FC Augsburg sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Sperre von drei Spielern verurteilt worden.

Baier und Bellinghausen hatten am Samstag im Spiel gegen Hertha BSC Berlin jeweils eine Tätlichkeit begangen, Bellinghausen muss zusätzlich noch eine Geldstrafe in Höhe von 3500 Euro zahlen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel