Tufan Tosunoglu bleibt der Pechvogel beim Zweitligisten FSV Frankfurt.

Der Offensivspieler zog sich bei einem Sturz einen Riss der Quadrizepsmuskulatur im rechten Bein zu. Wie die Hessen mitteilten, wurde der 22-Jährige am Mittwoch in Augsburg operiert.

Tosunoglu befand sich zuvor nach einem im September erlittenen Kreuzbandriss im rechten Knie in der Rehabilitation. Wann er wieder zur Verfügung steht, ist derzeit offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel