Beim 1. FC Nürnberg brennt der Baum: Neben der anhaltenden sportlichen Misere tobt nun auch noch in der Führungsetage ein heftiger Machtkampf.

In den "Nürnberger Nachrichten" polterte Präsident Michael A. Roth gegen Vize Ralf Woy und Sportdirektor Martin Bader: "Ich renne den beiden nicht hinterher. Besonders der Bader will ja alles alleine machen. So ist der Club nicht mehr mein Verein."

Am Donnerstagabend soll nun bei einer außerplanmäßigen Sitzung des Präsidiums und des Aufsichtsrats die Lage geklärt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel