Die SpVgg Greuther Fürth hat zum Start in die Rückrunde der Zweiten Liga den Sprung auf Rang zwei verpasst.

Am 18. Spieltag kam das Team von Trainer Mike Büskens beim Karlsruher SC trotz Führung nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und springt lediglich auf Platz vier.

Die Gastgeber verpassten ihren dritten Heimsieg nacheinander und bleiben auf dem Relegationsplatz.

In der zweiten Partie bezwang Union Berlin die Alemannia aus Aachen mit 2:1 (1:0).

Mit dem sechsten Saisonsieg verbessern sich die Hauptstädter um zwei Positionen auf Rang elf und liegen damit direkt hinter der Alemannia.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel